Benjamin, 22, Ausbildung zum Verkäufer

Ohne die Hilfe eines Ausbildungsbegleiters hätte ich es nicht geschafft die Ausbildung beim ersten Mal zu bestehen.

Ich habe den Senior Experten Service genutzt, um in meiner Ausbildung weiterzukommen. Vorher hatte ich mir überlegt alles abzubrechen.


Da habe ich mich an meinen ehemaligen Lehrer gewandt, um mit ihm eine Lösung zu finden, diese Ausbildung als Verkäufer fertig zu machen. Der ehemalige Lehrer hat sich bemüht und im Internet die Initiative VerA gefunden. Ich habe ein Formular ausgefüllt und dieses am nächsten Tag in den Briefkasten geworfen. Ca. 2 - 3 Tage später hatte ich Post vom SES im Briefkasten. Der SES hat mir den ehemaligen Lehrer Willi Sch. als Ausbildungsbegleiter zur Seite gestellt.


Am Anfang verliefen die Sitzungen nicht so toll, da ich auch immer noch träge war. Aber so ab dem zweiten Lehrjahr hat es sich dann geändert. Ich habe mich verbessert durch Herrn Sch. und seine Geduld mit mir. Das Fachrechnen hat sich bei mir um 2 Noten verbessert. Vorher war ich schlechter.


Die Initiative VerA und der SES sind das Beste, was mir passiert ist. Ich kann jedem Azubi diese Organisation empfehlen, da sie einen Ausbildungsbegleiter zur Seite stellen, damit man die Ausbildung schafft. Es ist auch wichtig, dass die Azubis die Ausbildung erfolgreich absolvieren, um später im Leben was erreichen zu können. Ich möchte mich bei Herrn Sch. für diese schöne Zeit bedanken, die ich mit ihm beim Lernen hatte und auch dafür, dass er so verständnisvoll war.


Der Ausbildungsbegleiter hilft einem Azubi, der Probleme beim Lernen hat und sich aber auch mit bemüht, um die schlechte Leistung besser zu machen bzw. bessere Noten in den Fächern zu bekommen. Aber auch bei Zwischenprüfungen und Abschlussprüfungen wird einem geholfen, sodass der Azubi nicht durchfällt und die Prüfung besteht.


Mein Fazit: Der SES und die VerA-Ausbildungsbegleiter sind sehr engagiert, damit wir Azubis die Ausbildung mit Erfolg bestehen, um im Leben was erreichen zu können. Uns weiterzubilden im Leben, sodass man sagen kann, man hat es geschafft mit der Ausbildung, mit der Hilfe von einem Ausbildungsbegleiter. Es ist nicht schlimm, wenn man Hilfe bekommt und die Hilfe auch in Anspruch nimmt, da man immer was im Leben dazulernen kann. Man muss sich auch nicht schämen diese anzunehmen.


P.S.: Ich hätte es nicht ohne Hilfe eines Ausbildungsbegleiters geschafft die Ausbildung beim ersten Mal zu bestehen.

Melde dich bei uns!

Unsere Hilfe
ist kostenlos!

» Kontakt aufnehmen

„Meine Ausbildungsbegleiterin hat mir geholfen, meinen Job und mein Kind unter einen Hut zu bekommen.“

Maria, 20, Ausbildung zur Friseurin

» Erfahrungsbericht lesen