Karl H., 66, Ausbildungsbegleiter

Meine Aufgabe ist es, mich überflüssig zu machen.

Es ist schon bemerkenswert: „Mein“ Auszubildender verfügt wirklich über einen eisernen Willen. Er hat eine Lese- und Rechtschreibschwäche, aber ist mathematisch und handwerklich sehr begabt. Vom Werker zum Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau hatte er sich nach oben gearbeitet – und nun mussten theoretische Wissenslücken geschlossen werden.

Schöner Nebeneffekt unserer regelmäßigen Treffen mit vielen Übungen: Er ist überzeugt davon, dass seine Berufswahl richtig war – vielleicht auch, weil ich selbst Gartenbauingenieur im Ruhestand bin und ihm die Begeisterung für diesen Beruf vermitteln konnte. Er ist in der Berufsschule auf einem sehr gutem Weg, und bei seinem Ausbildungsbetrieb sowieso in sehr guten Händen!

Melde dich bei uns!

Unsere Hilfe
ist kostenlos!

» Kontakt aufnehmen

„Ich zeige dir einen Weg und wir vertrauen uns, das ist entscheidend.“

Elke S., 69, Ausbildungsbegleiterin

» Erfahrungsbericht lesen

„Wir Ausbildungsbegleiter nehmen uns Zeit, machen Mut, wenn nötig, solange bis der Jugendliche sein Abschlusszeugnis in den Händen hält.“

Franz D., 67, Ausbildungsbegleiter

» Erfahrungsbericht lesen